Etiketten aus Seide für Textilien

Hochweißes, feines und edel schimmerndes Gewebe aus Polyester- oder Acetatseide überzeugt optisch und haptisch durch seine geschmeidige, glatte und hochwertige Konsistenz. Das selbsthaftende Material ist wie normale Aufkleber zu verwenden und benötigt keinerlei Zusatzbehandlung wie nähen, bügeln oder anheften.

Abhängig vom jeweiligen Einsatzbereich sind folgende Kriterien ausschlaggebend:

  • Ist rückstandsfreies Wiederablösen (z.B. von Kleidung) erforderlich?
  • Wird langlebige und feste Permanenthaftung auch auf schwierigen Untergründen gewünscht?
...weiterlesen

In puncto rückstandsloser Entfernbarkeit kommt nur Acetat mit einer speziellen Textil-Leimung in Frage. Hauptsächliche Anwendung erfolgt als Namens- und Besucherlabels für Gäste, Kunden, Wettbewerbs- und Veranstaltungsteilnehmer oder um firmenfremde Personen auf dem Werksgelände zu identifizieren. Der Digitaldruck ermöglicht gerade in diesem Bereich sehr individualisierte Beschriftungen, die mit Hilfe von Ziffernfolgen oder Barcodes die Identifikation und Nachverfolgung noch zusätzlich unterstützen.

Orthopädische Sonderanfertigungen wie Schuhe, Bandagen, Stütz- und Hilfsprodukte können aufgrund der gebogenen Formen und oftmals unregelmäßigen Oberseite meist nur schwierig beschriftet und markiert werden. Die ohne Rückstände entfernbaren Seiden-Etiketten bieten auch in diesem Fall die optimale Lösung. Digital produzierte Kundennummern, Artikeldaten und EAN-Codes erleichtern eine effiziente Auftragsabwicklung.

Doch auch Handarbeitsware aus Wolle und Stoff kann damit ausgezeichnet werden. Anhand der im digitalen Printprozess realisierbaren individuellen Stückzahlen können auch geringe Mengen professionell, ansprechend, hochwertig und dennoch kostengünstig etikettiert werden. Preisbeschilderungen, Pflege- und Gebrauchsanleitungen oder Firmenwerbung lassen sich ohne Qualitätsverluste oder pappige Reste direkt auf dem Produkt platzieren und vermeiden somit Ärgernisse beim Kunden und Verbraucher. Sehr sensible Werkstoffe wie reine Seide, Samt, Kunstfasern oder Leder sollten dennoch zuvor an unauffälliger Stelle getestet werden. Hier ist eher Vorsicht geboten.

Es gibt allerdings auch textile Untergründe, auf denen extra starke Fixierung und Haltbarkeit erforderlich ist. So zum Beispiel auf groben, rauen Teppichrückseiten oder Strukturflächen von Matratzen und Polstermöbeln. Hier versagen herkömmliche Sticker, weil auf solch unebenen und schwierigen Oberflächen eine besondere Klebeverbindung erforderlich ist, damit sich nicht entweder die Ecken des Aufklebers hochbiegen oder dieser im schlimmsten Fall sogar ganz abfällt.

Auch Leder- und Tuchkataloge, Polster- und Teppichmuster sowie Gardinenkollektionen und Tapeten-Musterbücher können dank der zuverlässigen Fixierkraft mit dem leistungsstarken Acetat- oder Polyestersubstrat bestückt werden.

Da sich das feine Gewebe flexibel an die Konturen des Untergrundes anschmiegt, können sogar Natur- und Baumaterialien sowie Stein oder Holz damit gekennzeichnet werden.

 

Weniger…

Online-Kalkulator

Etikettenpreise direkt online ermitteln & bestellen!

Online kalkulieren

Übersicht Seide-Materialien

Mat.-Nr. Seidenart Farbe Feine Oberfläche, seidenglänzend Geschmeidig und flexibel Klebstoff Rückstandsfrei entfernbar von Textilien Haftet auch auf schwierigen, rauen Untergründen (Holz, Stein, Teppichrückseiten, Polster) Verwendung im Innenbereich Außeneinsatz (wetterfest)
35 Acetat hochweiß

wieder ablösbar

gut

98 Polyester weiß

stark sehr gut

34 Acetat hochweiß

sehr stark extrem gut

Anwendungsbeispiele Textiletiketten

Rollenware sowie unbedruckte (blanko) Aufkleber und Formate auf A4-Bogen zum selbst Bedrucken finden Sie in unserem Online-Shop oder auf unserer allgemeinen Website: HT-Website   &   HT-Shop